FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.

Die Geheiligte Festung ist ein ehemaliges Bollwerk der Luminoth aus dem Spiel Metroid Prime 2: Echoes. Es ist der dritte und letzte große Bereich, den man in dem Spiel erkunden kann und nur zugänglich durch das GFMC-Lager.

Geschichte Bearbeiten

Überlieferungen zufolge war dies der erste Ort, an welchem die Luminoth sich niederließen, nachdem sie sich dazu entschlossen hatten, den Planeten Aether zu besiedeln

Und später, als die Horden der Ing ihren geliebten Planeten verwüsteten und ihre Siedlungen in Schutt und Asche legten, zogen sie sich auch wieder zurück in die Geheiligte Festung, um dort - geschützt hinter unzerstörbaren Mauern und umgeben von hochentwickelten Kriegsmaschinen - auf den letzten Sturm zu warten.

Beschreibung Bearbeiten

Die Geheiligte Festung mag zwar nach außen hin aussehen wie eine mittelalterliche Befestigungsanlage, jedoch beherbergt sie unzählige moderne Kampfmaschinen der Luminoth wie zum Beispiel Quads oder Zertrümmerer.

Im Gegensatz zu vielen anderen Gegnern des Spiels sind die meisten feindlichen Maschinen dieses Bereichs nicht von den Ing besessen, sondern glauben sich ähnlich wie die Primibots auf Elysia immernoch im Dienste ihrer schon vor Äonen verstorbenen Bauherren, wenn sie Samus angreifen.

Items Bearbeiten

Im Inneren der Festung werden die letzten großen Technologien des Spiels eingesammelt, beispielweise lässt sich der Annihilator Beam dort finden und auch die Screw Attack ist tief in den Gefilden der Bastion versteckt - ganz zu schweigen von unzähligen Items.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.