FANDOM


Dieser Artikel ist ein Stub, aber wenn du ihn erweiterst, kannst du diesen Baustein entfernen. Wikitroid zählt auf deine Hilfe.

Der Landeplatz ist ein Raum in den Tempelanlagen auf Aether in Metroid Prime 2: Echoes in der Samus Aran, wegen den umweltbedingten Stürmen dieses Planeten bruchlandete.

BeschreibungBearbeiten

Der Landeplatz ist der erste und letzte Raum, den man in Metroid Prime 2: Echoes sieht. Der Name des Raums ist eigenartig, wenn man davon ausgeht das Samus hier nicht landen wollte, auch scheint es, als hätten die Luminoth den Raum nicht für Raumschiffe optimiert.

Der Raum beinhaltet verschieden hohe Säulen, an denen rote Kristalle angebracht sind. Diese waren einst ein Mittel der Energieumwandlung und -verteilung, sind aber wegen fehlender Wartung verfallen und nun nicht viel mehr als Dekoration. Jedoch hat eine der Statuen einen lilafarbenen Kristall, der bei Beschuss mit Lichtenergie die Position der Statue ändert und sie so als Plattform nutzbar macht.

Das Gegenstück dieses Raums im Dunklen Aether ist der besudelte Schrein.

Verbundene RäumeBearbeiten

ScansBearbeiten

ObjekteBearbeiten

Samus' Kampfschiff

nach der Landung

Temporärer Scan

Raumschiff: Kampfschiff der Jäger-Klasse
Registriert auf Samus Aran.
Das Schiff wurde beschädigt. Automatische Instandsetzung eingeleitet. Nach Betreten des Schiffs wird der Energievorrat regeneriert, der Waffenvorrat aufgefüllt und das Spiel gespeichert.


Samus' Kampfschiff

nach der Rückkehr der Energie von Agon

Temporärer Scan

Raumschiff: Kampfschiff der Jäger-Klasse
Beschädigtes Schiff in Reparatur.
Automatische Instandsetzung eingeleitet. Reparaturen finden derzeit statt. Momentaner Stand liegt bei 23 % und nimmt weiter zu.


Samus' Kampfschiff

nach der Rückkehr der Energie von Torvus

Temporärer Scan

Raumschiff: Kampfschiff der Jäger-Klasse
Beschädigtes Schiff in Reparatur.
Automatische Instandsetzung eingeleitet. Reparaturen finden derzeit statt. Momentaner Stand liegt bei 57 % und nimmt weiter zu.


Samus' Kampfschiff

nach der Rückkehr der Energie der Festung

Temporärer Scan

Raumschiff: Kampfschiff der Jäger-Klasse
Beschädigtes Schiff in Reparatur.
Automatische Instandsetzung eingeleitet. Reparaturen finden derzeit statt. Momentaner Stand liegt bei 86 % und nimmt weiter zu.


Türsystem

Temporärer Scan

Scan abgeschlossen.
Es handelt sich um ein gesichertes Türsystem.
Ein relativ schwaches Energiefeld verhindert, dass hiesige Kreaturen die Tür aktivieren. Tür lässt sich mit einer beliebigen Waffe öffnen.


Luminoth-InschriftBearbeiten

Luminoth-Inschriften

M-Dhes Vermächtnis

Temporärer Scan

Luminoth-Information entziffert.
(M-Dhes Vermächtnis)
Daten wurden zur weiteren Einsicht in die Datenbank übertragen.

Logbuch-Eintrag

Dieser letzte Treffer durchbrach meine Rüstung. Das Gift durchströmt mich. Obgleich ich meinen Weg zum Schlüssel fand, ist es nun zu spät für mich. Schon bald wird mich mein Licht verlassen. Sie wissen von meiner Anwesenheit. Sie gieren nach diesem Schlüssel und kommen bis zu dieser Stätte. Mir bleibt die schwache Hoffnung, dass ich die Kraft zum Kampfe aufbringe, wenn sie erscheinen.


SonstigesBearbeiten

Rotäugiges Standbild

Temporärer Scan

Objektscan abgeschlossen.
Im Standbild sind eine Energieversorgung, eine Antriebseinheit und ein Energieprojektionsfeld untergebracht. Sämtliche Systeme sind aufgrund des Alters oder struktureller Schäden funktionsuntüchtig.


Kokon

Temporärer Scan

Objektscan abgeschlossen.
Objekt beinhaltet größere Mengen von Säure.
Flüssigkeiten wie diese dienen einheimische Lebensformen vermutlich zur Zersetzung von Nahrung. Hülle kann durch Beschuss beschädigt werden.


Standbild

vor der Energiezufuhr

Temporärer Scan

Die Antriebseinheit des Standbildes ist funktionstüchtig, benötigt zum Betrieb allerdings Energie. Der Power Beam eignet sich nicht zum Aufladen des Antriebs. Eine alternative Energiequelle ist erforderlich.


Standbild

nach der Energiezufuhr

Temporärer Scan

Objektscan abgeschlossen.
Die Antriebseinheit des Standbildes ist ausgebrannt. Es lässt sich nicht neu positionieren.



Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.